Zweites Jahr in der Prignitz

Laternpfahl Jan-Mar 2022

nach 10 jahren

2022-mar-8

Zeit, Goodbye zu sagen zu einem kumpel der mich lang begleitete - von meiner ersten wohnung in Deutscheland, zu meinem ersten haus, der renovierung, den ersten kalten wintern, und zu meinem zweiten haus

unsere schwierige Lage mit Russland und Ukraine

2022-mar-4

einen stuhl schnappen, hinsetzen und zusehen wie russland die ukraine angreift und zerlegt können wir kaum, denn es waren wir in deutschland, der eu und auch die usa die über jahre hinweg nicht hören wollten, was putin und sein berater erzählten; stattdessen haben wir fleissig geschäfte gemacht mit den reichen menschen in russland, mit russland selber, haben öl und gas fleissig eingekauft und tun das auch heute noch

waffen an die ukraine geben ist ein heikles ding: zum einen gibt es nicht nur in deutschland rechtsextremisten / nationalisten, die gibt es auch in der ukraine, und diese bekommen ebenfalls waffen sollange sie gegen putins streitkräfte gerichtet sind - was nach dem krieg passiert, das wissen wir nicht; zum anderen, wenn die ukraine an russland fällt, dann haben die russen unsere waffen, können diese gegen uns richten, auch das ist kein schönes szenario

aufgrund einer zu kurzfristigen, geldgeilen und bequemen politik, haben wir uns in eine beklemmende situation gebracht, in der wir nicht einfach schnell herauskommen; auch was china angeht, werden wir uns fragen stellen müssen

china haben wir ebenfalls fett gefüttert indem wir alles dort produzieren lassen, selbst wissen und technologie haben wir dorthin verkauft; china hat so nicht nur die das können, sondern auch geld um die uiguren platt zu machen, hongkong zu unterwerfen und taiwan wird auch mal fällig werden - und wir können kaum was dagegen unternehmen, weil wir wirtschaftlich abhängig sind

diese wirtschaft hat, nebenbei, umwelt, klima mensch und tier zerstört - das bedeutet, dass neue kriege und konflikte um ressourcen entstehen, dass menschen auf der flucht sind vor naturkatastrophen und armut

unsere politik fällt uns auf die füsse

Russland und die Nato

2022-feb-26

die entscheidung der nato, der ukraine in keiner weise aktiv zu hilfe zu kommmen war ein fehler, denn ..

das eine szenario ist, dass putin schnell an sein ziel kommt und ein wechsel der regierung erreicht, eine putin-puppe die ukraine verwaltet; das wäre zum einen ein falsches signal an putin, eine einladung in andere länder genauso einzudringen oder anzudrohen und es würde putins phantastereien nähren, es wäre auch für china ein bauplan mit den uiguren, hongkong oder taiwan genauso zu verfahren, denn es droht ja keine gefahr

das andere szenario ist, dass putin sein ziel nicht schnell erreicht, es einen stellungskrieg gibt; davon auszugehen dass putin aufgibt, sein gesicht verliert, ist sehr naiv, es ist eher davon auszugehen dass er an brutalität zunimmt und schwerste verbrechen an der zivilgesellschaft vornehmen lässt (es war schon zu hören, dass tschetschenien aufgerufen wurde, putin zu helfen)

beides kann die nato, kann die eu nicht wollen: entweder einen grössenwahnsinnigen diktator der alles bekommt, oder einen in die ecke gedrängten wahnsinnigen der durchdreht und wütet was ihm in die hände kommt

deutschland selbst sollte eigentlich wissen, was ein irrer der zu lange in einem bunker vor sich hin vegetierte alles anrichten kann, deswegen wäre es dringend erforderlich, auf der einen seite wirtschaftlich politisch alles zu tun und zum anderen militärisch dem ganzen ein ende zu bereiten

Russland und die Ukraine

2022-feb-24

als es vor tagen hiess, dass die amerikanische intelligence einen russischen angriff kommen sieht, dachte ich mir das wäre so ein propaganda / pr shrott, mal wieder

nach acht jahren besetzung in der ukraine, hat russland den offenen krieg gegen die ukraine eröffnet; dieser krieg betrifft uns leider auch

zum einen geht es wohl darum, dass putin sein modell der dicktatur erhalten will, verhindern will dass russen den duft der freiheit riechen; also geht es auch darum, freiheit, menschenrechte, demokratie, rechtsstaat zu erhalten - etwas, woran auch westliche staaten teils dran sägen

zum anderen können wir nicht einfach wegsehen, denn das könnte von anderen staaten wie china so verstanden werden, dass wir uns alles gefallen lassen; allerdings kann putin alles was wir unternehmen, von sanktionen, vom bankensystem trennen und dergleichen, als angriff auf ihn verstehen und damit sind wir ebenfalls in dem krieg involviert

putin kann genauso gut ein schlag gegen seine armee der nato zuschreiben, gelogen oder nicht, und auch dann wären wir mit im krieg dabei; denkbar ist auch, dass eine rakete nach polen rein geht, dann stellt sich die frage, wie oft putin damit durchkommt das als fehler darzustellen bis die nato dann doch in den offenen krieg gegen russland - können eine, fünf oder zwanzig raketen nach polen und putin es als ooops bezeichnen

eines ist klar, es hat sich was geändert in europa was ganz und gar nicht gut ist

Was so alles vor die Hunde geht

2022-feb-18

als ich im Internet unterwegs war, stiess ich auf die Webpräsenz eines grösseren Tierheimes in der Prignitz und in welchen Nöten es ist

Ich dachte mir, man bräuchte ja wenigstens eine Person für den Aussendienst (Tiere holen, suchen, einfangen, transportieren, ..), eine Person für die Tierpflege, eine Person für die Infrastruktur (Glühbirnen wechseln, Reparaturen durchführen, Dinge bauen, ...), und eine Person fürs Büro / Verwaltung - das wären dann vier Personen mindestens, dazu kommen aber noch Personen dazu, falls jemand in Urlaub ist oder krank, oder zusätzliche Personen wenn die Arbeit so gross ist

Finanziell müsste man denen dann €2000-€2500 im Monat bezahlen - das wären dann 4 x 2500 x 12 = 120 Taused Euro im Jahr, die an Mitarbeitende ausgezahlt würden - als Arbeitgeber allerdings muss mach noch an die Krankenkasse, Rentenkasse und andere Posten bezahlen, also kommt man schnell an die 200 Tausend Euro nur für Personal, da ist dann keine Infrastruktur, Fahrzeug etc dabei

Städte und Gemeinden sind oft klamm, es fehlt das Geld; ein Tierheim bekommt so vielleicht €200 Pro Fundhund, das reicht dann für 10-15 Tage, wenn keine Komplikationen dazu kommen

Es ist also von Anfang an klar, dass ein Tierheim betriebswirtschaftlich ruinös ist, es noch andere Einnahmen braucht um alle Ausgaben zu decken; und solange es genügend Menschen gibt, die das mitmachen und sich ausbeuten lassen, wird sich das kaum ändern, denn es funktioniert ja

Das ist, für mich, eine Erkenntnis aus der Coronapandemie: vieles war vorher schon vernachlässigt und funktionierte nur Dank Menschen, die sich ausgebeutet haben und alles am Laufen hielten - und das kommt arg an seine Grenzen

La Photo

2022-feb-16

like gold
sun goes down
now in his 16th year, old Powell

Conditioned Reinforcers

2022-jan-24

ein Leinensignal kann ein elernter Verstärer sein; er kommuniziert dem Hund an der Leine, dass wenn ein bestimmter Radius eingehalten wird (und die Leine damit locker ist)

Durch die Kombination mit mehreren primären, echten Verstärkern (schnüffeln, buddeln, essen, laufen, ..) wird dieser erlernte Verstärker besonders stark; Geld ist ein weiteres Beispiel für erlernte Verstärker, man kann sich damit verschiedene Sachen kaufen, von grundlegenden Dingen wie Dach über dem Kopf und Essen bis hin zu spassigen Dingen wie ein Klemmbausteinset

Wenn Susy frei laufen darf, nutze ich das Wort 'Liberer'; es ist ein diskrimativer Stimulus (SD) der ankündigt, dass er sich frei bewegen kann - wenn dieses Signal fehlt sind die Chancen gross, dass er an der Leine ist und sich frei bewegen nicht immer lohnt, da das Ende der Leine ihn hindert (leider eine Notwendigkeit in unseren Breitengraden)

Wenn ich möchte, dass Susy micht anschaut, nutze ich das Wort 'Regarder', es ist ebenfalls ein diskriminativer Stimulus (SD): wenn du zu mir schaust, dann bekommst du was

Wenn ich beide kombiniere, dann sage ich 'Regarder' und wenn Susy mich für ein-zwei Sekunden anschaut / in meine Richtung schaut, dann kommt 'Liberer'; es ist eine Möglichkeit, die Kooperation zu stärken

der SD 'Liberer' wird nun zu einem erlernten Verstärker: er verstärkt das Schauen in meine Richtung; Verhalten wird mit Verhalten belohnt, bzw mit der Ankündigung dass Verhalten möglich ist, das wird das Premack Principle genannt

Es besagt, dass Verstäker selbst Verhalten sind; bis zu dem Zeitpunkt war die verbreitete Meinung, Verstärker wären besondere Reize die, wenn sie auf ein Verhalten folgen, dieses Verhalten wahrscheinlicher oder unwahrscheinlicher machen

die Schlussfolgerungen daraus sind immens, weil es bedeutet, dass das Leben aus einer Kette von Verhalten besteht die miteinander in Verbindung stehen und sich gegenseitig verstärken und es die Reihenfolge ist, in der Verhalten auf Verhaltn folgen, die bestimmt ob etwas verstärkende Eigenschaften hat oder nicht

Stromrechnung

2022-jan-24

Die Stromrechnung für 2021 war etwas über €400

1/4 sind der eigentliche Strom, 1/2 sind für den Staat und die Aktioäre die tax money geschenkt bekommen wärend kaum was für erneuerbare Energie gemacht wird

Man kann sich schon vorstellen, warum Menschen mit wenig Geld sauer sind auf einen Staat der ihnen das Geld wegnimmt ohne was Nennenswertes zurück zu geben

Tierarztrechnung 2021

2022-jan-22

€2017

Corona

2022-jan-17

Corona hat sich weiterentwickelt, wir auch, nun sind wir an einem anderen Punkt angekommen

2020, als es losging, bis in die erste Hälfte von 2021, wo die Impfangebote breit verfügbar waren, gab es kaum wirkungsvollen Schutz der Bevölkerung; es war die Aufgabe der Regierung, die Bevölkerung vor Schaden zu bewahren

Das ist nicht neu: Grenzwerte für Giftstoffe, Zulassungspflichten, oder Höchstgeschwindigkeiten, der Staat setzt grenzen um die Menschen und Tiere und Pflanzen die darin leben zu schützen

Mittlerweile gibt es die Möglichkeit sich zu schützen, es gibt Impfstoffe die eine gute Wirkung und Verträglichkeit haben; hier kommt nun die andere Aufgabe, die ein Staat hat: er muss die Individualität seiner BürgerInnen wahren und schützen

Auch das ist nicht neu: Menschen dürfen Auto fahren, dürfen ihren Garten düngen, sich lustig kleiden, ihre Meinungen haben und äussern

Nun sind wir an einem Punkt, wo der Staat seine erste Aufgabe erfüllt und die Menschen so gut geschützt hat wie es die Umstände und Möglichkeiten der Politik zu dem Zeitpunkt ermöglicht haben, so gut es den PolitikernInnen eben möglich oder unmöglich war - dass es eiiges zu verbessern gäbe, das scheint ziemlich klar

Nun müssen wir lernen das Virus zu akzeptieren, denn es wird weder weggehen noch aufhören sich zu entwickeln, und die Individualität der Menschen - manche lassen sich impfen, manche nicht - und die Konsequenzen daraus

Und auch das ist nicht neu: Menschen fahrne mit Skiern in Bäume, oder fallen vom Motorrad, oder stecken sich Dinge in den Hintern; es gibt viele mehr oder minder dämliche und gefährliche Verhaltensweisen unter Menschen

Klar, vieles davon verhält sich nicht exponentiell, und dennoch bleibt die Indivualität

Was mir bisher fehlte, war, die Debatte darüber wie unser Verhalten uns in so eine Scheisse reinreitet: das SarsCov kam von einem Wildtiermarkt, sprang auf den Menschen über, wurde per Businessclass um die Welt geflogen und hier sind wir mit der Miesere; und davon haben wir noch andere genug, vorallem Nutztierhaltung ist ein Reservoir für Evolution

Ich denke, wir bräuchten eine breitere Grundsatzdebatte, stattdessen wird auf Nebenplätzen gestritten, um Spritpreise, um Fleischpreise, um Impfpflicht und andere Dinge, die alle nicht geeignet sind notwendige, grundlegende Veränderungen herbeizuführen, zB Tierhaltung, Umgang mit Natur und Umwelt und ähnlichem

new logo is on

2022-jan-12

the new logo is on; i gave it an update that pleases me more

start

Der Winter kann sich nicht entscheiden shrugg